Archiv - CDU Gemeindeverband Baienfurt

Jahreshauptversammlung 2017
09 Nov 2017

Jahreshauptversammlung 2017

Am 9. November durfte Vorsitzender Thomas Bronnenhuber eine gut besuchte Hauptversammlung eröffnen und begrüßte die Anwesenden und besonders Rudi Köberle ganz herzlich. Nach dem Gedenken unserer verstorbenen Mitglieder begann er mit seinem Jahresrückblick auf die durchgeführten Aktivitäten wie Winterwanderung, Strategietagung, Nistkasten- und Brillenaktion sowie die Betriebsbesichtigung bei Lindel und Zeller mit unserem Europaabgeordneten Norbert Lins. Dann berichtete er über den Bundestagswahlkampf mit Wochenmarktstand und Vorstellung unseres Kandidaten Axel Müller direkt an einigen Haustüren, was guten Anklang fand. Die Angesprochenen waren erfreut, äußerten sich aber auch kritisch, was zu einem Wahlkampf aber unbedingt dazu gehört.

Die Wanderung mit dem Thema "Dem Baienfurter Heimatbuch auf der Spur" an den Sophienweiher mit musikalischem Abschluss von Kurt Frankenhauser sprach ganz besonders viele Interessierte an.

Die Etablierung einer Jungen Union ist ein wichtiger Punkt für 2018 und wird von Artur Kopka begleitet. Ein Besuch in der Blindenschule in Baindt , veranstaltet von der Baindter CDU mit Axel Müller zusammen war sehr beeindruckend und ermöglichte einen Einblick in die Arbeit mit Schwerstbehinderten.

Danach bedankte er sich bei Thomas Meschenmoser für vier Jahre im Gemeinderat und begrüßte gleichzeitig Werner Fürst als Nachrücker.

Schatzmeister Josef Wurm nannte in seinem Bericht die Summe der Einnahmen und Ausgaben im abzurechnenden Jahr 2016. Kassenprüfer Franz Locher bestätigte eine übersichtliche und exakt geführte Kasse ohne jegliche Unstimmigkeit. In einer offenen Abstimmung entlastete Uwe Scheffler die gesamte Vorstandschaft sowie den Schatzmeister.

Zu Beginn des sechsten Punktes der Tagesordnung wurde Rudi Köberle einstimmig zum Wahlvorstand bestimmt. Er begrüßte alle Anwesenden und ging nun auf einige Punkte wie die Gründung der Jungen Union, die Veranstaltung zur Einweihung des Klangsteins, unsere guten Schulen am Ort sowie die Verlässlichkeit der CDU-Aktivitäten in unserer Gemeinde ein und betonte deren große Bedeutung.

Unseren Bürgermeister Günter A. Binder bezeichnete er als absoluten Glücksfall, da seine Arbeit auf ethischen Werten basiert.

Für die nun anstehenden Wahlen wurde eine Wahlkommission bestätigt und die Anzahl der Stimmberechtigten festgestellt. Durch die überaus kompetente Leitung der Wahlen durch Rudi Köberle wurde diese in geheimer Abstimmung rasch durchgeführt, nicht ohne auf alle rechtlichen und satzungsgemäßen Punkte zu achten.

Die Auszählungen ergaben, dass die bisherige Vorstandschaft wiedergewählt wurde und Thomas Meschenmoser als Beisitzer dazu kommt. Rudi Köberle gratulierte den Gewählten und wünschte allen eine erfolgreiche Arbeit. Er betonte auch, dass die neue Vorstandschaft Kandidaten für die nächsten Kommunalwahlen organisieren muss.

Geehrt werden konnten nun für 25 Jahre Mitgliedschaft Dieter Guse, Markus Geng und Markus Endraß (nicht anwesend) mit einer Urkunde sowie einem Präsent.

Alfred Sugg, langjähriger Gemeinderat, wurde in einer absolut gekonnten Laudatio für 40 Jahre Mitgliedschaft ebenfalls mit Urkunde und Präsent bedacht. August Schneiderhahn wird der Vorstand persönlich besuchen und Ihm die Ehrung für 60 Jahre Mitgliedschaft überreichen, da er altersbedingt nicht an der Versammlung teilnehmen konnte.

Artur Kopka ergriff nun das Wort und Hans Schmid als Bundesverdienstkreuz-Empfänger war nun der Angesprochene. Sein Engagement im Ehrenamt ist überaus vielfältig und muss hoch geschätzt werden. Auch ihm wurde ein Präsent überreicht.

In der Zwischenzeit traf nun unser Bundestagsabgeordneter Axel Müller ein und berichtete über die ersten 50 Tage in der geschäftsführenden Bundesregierung. Die Sondierungsgespräche werden noch bis 16. November dauern, was sehr lange ist. Angela Merkel macht jedoch klare Ansagen und betont, dass Neuwahlen für unser Land fatal wären. Er erläutert die einzelnen strittigen Themen und betont den schweren Stand der CDU. Nichtsdestotrotz bittet er die Anwesenden, Ihre Interessen und Kritikpunkte ihm gegenüber klar zu formulieren und sich an ihn zu wenden. In nächster Zeit wird jedes Mitglied von ihm eine Art Visitenkarte erhalten, die eine Kontaktaufnahme erleichtern soll. Nach einigen umfassend beantworteten Fragen aus dem Publikum konnte der Vorsitzende Thomas Bronnenhuber gegen 22.20 Uhr die Sitzung schließen bedankte sich nochmals für Teilnahme.


Kontakt

CDU Gemeindeverband Baienfurt Tina Schädler
88255 Baienfurt
info@cdu-baienfurt.de


Mitgliedschaft

Sie identifizieren sich mit den Werten der CDU, wollen mitdiskutieren und Ihre Ideen in den politischen Dialog einbringen?
Mitmachen | Mitglied werden


Spenden

Unterstützen Sie die CDU mit Ihrer Spende! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die politische Arbeit der CDU.
Mitmachen | Spenden


CDU vor Ort

Sie möchten Mitglied in der CDU werden, wissen aber noch nicht, an welchen Kreisverband Sie sich wenden sollen?
Suchen